Chroprojekt in St. Verena - Sänger gesucht

Projektchor St. Verena singt Misa Criolla beim Verenafest im September

Auch in diesem Jahr lädt der Kirchenchor St. Verena mit seinem Chorleiter Herbert Weiss zum Chorprojekt ein. Sie freuen sich auf viele Sängerinnen und Sänger aller Altersklassen und die südamerikanischen Rhythmen dieser Messe. „Nachdem 2015 die Messe im Gottesdienst beim Verenafest so gut angekommen war, kam der Wunsch auf, diese noch einmal zu singen“, freut sich Chorleiter Herbert Weiss über die Begeisterung seiner Sänger und Sängerinnen. Die Messe sei ein Ausdruck echter Volksliturgie, nach Tänzen und Weisen der lateinamerikanischen Folklore, beschreibt er weiter. Der Komponist lasse den Solisten, den gemischten Chor und die Instrumentalgruppe miteinander wetteifern. Das macht die Messe unglaublich schön und lebhaft. „Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei“. So lädt der Chor in St. Verena alle ein, ein Sänger oder eine Sängerin auf Zeit zu werden, die natürlich auch danach herzliche willkommen sind.

Mitmachen kann jeder, der gerne und gut singt. Notenkenntnisse sind nicht gefragt.  Natürlich freut sich Herbert Weiss auch auf jugendliche Sänger und Sängerinnen. Die Proben für die Misa Criolla finden donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus St. Verena in Kehlen statt. Los geht es am 2. Juni. Zur Aufführung kommt die Misa Criolla beim Verenafest am 4. September. Weitere Informationen geben Chorleiter Herbert Weiss 07542-2593 und die Vorsitzende Margrit Stoppel  unter -4554. (wie)