Auf der legendären Seidenstraße in Usbekistan unterwegs

Prachtvolle Paläste, Moscheen, Koranschulen und Totenstädte in Chiwa, Buchara und Samarkand machen die Märchen aus „Tausendundeine Nacht“ lebendig.

Machen Sie mit uns und Günter Marquardt am Mittwoch, 23. Oktober 2019, 14.00 Uhr im Gemeindehaus St. Verena in Kehlen

eine Reise auf einem Teilstück der berühmten Seidenstraße, die im Mittelalter auf einer Strecke von über 6.500 km von China über Zentralasien nach Europa führte und den Fürstentümern in Usbekistan Bedeutung und Reichtum brachte. Auf diesem legendären Karawanenweg wurden in westlicher Richtung hauptsächlich Seide und in östlicher Richtung vor allem Wolle, Gold und Silber gehandelt. Besuchen Sie mit uns die traumhaft schönen Weltkulturerbe Stätte Chiwa, Buchara und Samarkand und berauschen Sie sich an den wunderschönen Sehens-würdigkeiten Usbekistans – ein Land, das hier fast niemand kennt. In einem 45minütigen Film zeigt unser Gemeindemitglied Günter Marquardt Eindrücke von seiner Reise durch Usbekistan.

Wie immer verwöhnen wir Sie mit Kaffee und Kuchen und nach dem Film laden wir Sie zu einem Vesper ein.

Aktuelles

weitere wöchentliche Hinweise

Unsere aktuellen Termine finden Sie in den Gemeinde Nachrichten Meckenbeuren unter www.meckenbeuren.de