Erntedank in St. Verena

Sag doch einfach mal Danke - sag’s doch!

Beim Erntedank in St. Verena werden Erntedankkörbe gesegnet

Am Samstag im Gottesdienst mit Pfarrer Josef Scherer und am Sonntag im Wortgottesdienst mit Roland Gresser und Ursula Schäfer konnte in diesem Jahr, jeder, der es gerne mochte, seine Ernte aus dem eigenen Garten mit in die Kirche bringen. Als Zeichen der Dankbarkeit für Gottes Gaben. „Wir danken für die Früchte der Erde und für die Lebensmittel, die sie uns so reichlich schenkt“, war es in den Fürbitten zu hören und für „alles, was unser Leben reich und lebenswert macht“. Und im herrlichen Gedicht von Friedhelm Geiß, fasste es Roland Gresser so zusammen:

            „Sag doch einfach mal Danke und du siehst mit neuen Augen.

Sag doch einfach mal Danke und du lernst wieder staunen über Kleinigkeiten.

Sag doch einfach mal Danke und der Konkurrenzkampf hat ein Ende.

Sag doch einfach mal Danke und die Rechthaberei verstummt.

Sag doch einfach mal Danke und die schlechten Gedanken verkümmern.

Sag doch einfach mal Danke und die Atmosphäre wird spürbar wärmer.

Sag doch einfach mal Danke und du lernst, was Glauben bedeutet.

Sag doch einfach mal Danke und du durchbrichst die Selbstverständlichkeit.

Sag doch einfach mal Danke und du findest wieder einen Zugang zu den Menschen.

Sag doch einfach mal Danke und kannst wieder aufatmen.

Sag doch einfach mal Danke und du entdeckst einen Schatz.

Sag doch einfach mal Danke und die Gesichter werden fröhlicher.

Sag doch einfach mal Danke zu einem Menschen.

Sag doch einfach mal Danke zu Gott.

Sag doch einfach mal Danke. Sag’s doch!