Kindergarten St. Nikolaus feiert Sommerfest mit einem Hand-Werker-Tag

Beim Buttern ist das Melken das Beste

Kindergarten St. Nikolaus feiert Sommerfest mit einem Hand-Werker-Tag

Neue Wege sind die Eltern und Erzieherinnen von St. Nikolaus gegangen und haben ihr Sommerfest zum Mitmachfest gemacht mit Lerneffekt und ganz viel Spaß. Es wurde gekocht, gebuttert, gekräutert, gebastelt und zur ganz besonderen Freude der Kinder Schokoladenleckereien kreiert.

Ein voller Erfolg war der Hand-Werker-Tag in St. Nikolaus am vergangenen Samstag. Angelika Diepolder hatten sie sich eingeladen, die selbst viele Jahre als Erzieherin war und sich zur leidenschaftliche Naturpädagogin weiter bildete. Mit der ganzen Familie ist sie angereist, die ihr zur Seite standen, beim Zubereiten von Kräutersalz, bei der Herstellung von Butter und von Seifen. „Wozu braucht man denn Seifen wurden die Kinder gefragt?“ „Zum Händewaschen“ kam es da fast wie aus einem Munde und sie hobelten die Grundmasse, mischten sie mit Kräutern, Gewürzen und mit Früchten und staunten nicht schlecht, als alles herrlich duftete. Fürs Kräutersalz wurden die Kräuter nicht nur geschnitten. Es galt auch sie zu ertasten, zu erschnuppern und zu schmecken.

Bei der Herstellung der Butter aber, mussten erst einmal die Eltern ran, die Omas, Omas, Onkel, Tanten oder Geschwister, die als Begleitperson dabei waren. Jeweils eine Person durften sich die Kinder selbst auswählen, was erst einmal skeptisch beäugt wurde, sich dann aber als ein weiterer perfekter Pluspunkt beim neuen Sommerfest in St. Nikolaus erwies. „Wann hab ich schon mal Zeit, mich ganz allein nur diesem einen Kind zu widmen“, freute sich da eine Mutter und so manches Kind war selig, weil Papa mit dabei war und den ganzen Tag Zeit nur für es selbst hatte. Genauso einstimmig fiel das Fazit der Erzieherinnen aus, die sich einig waren mit Sandra Steinhauser und Silvia Natter vom Elternbeirat: „Das Fest heute ist herrlich entspannt. Angelika Diepolder war bestens vorbereitet und die Kinder durften viel erleben und kennenlernen und haben dazu mit ganz viel Freude auch noch viel gelernt“. 

„Möglich war das alles nur, weil der Elternbeirat so gut gewirtschaftet hat“, freute sich Kindergartenleiterin Margit Hennig über die Unterstützung aus Elternreihen und wünschte sich noch viel mehr solche fruchtbaren Lernaktionen für die Kinder. Denn daran werden sie sich wohl noch lange erinnern. (erschienen SZ Tettnang)

 

Kindergarten feiert Waldweihnacht

Waldweihnacht bei den Vorschülern des Kindergartens St. Nikolaus

Das Wetter meint es nicht gut mit uns am heutigen Donnerstag, dem letzten Waldtag dieses Jahr. Weil es in der Nacht regnet und orkanartig stürmt muss unsere Waldweihnachtsfeier dieses Jahr leider in der spontan festlich dekorierten Turnhalle des Kindergartens stattfinden.

Um 9 Uhr treffen sich die Vorschüler, Mamas und Papas, Großeltern und Begleiter vor dem Kindergarten. Wir machen einen Spaziergang durch Kehlen mit einigen Unterbrechungen für kleine Rätsel und Reime. Zurück im Kindergarten präsentieren die Kinder stolz die im Wald gestalteten Windlichter. Wir genießen die mitgebrachten Plätzchen, den Punsch und Kaffee und bei netten Gesprächen und kleinen Basteleien für die Kinder lassen wir die etwas andere Waldweihnacht ausklingen.

Danke an die Eltern und Begleiter fürs zahlreiche Kommen trotz „Mistwetter“ und die mitgebrachten Leckereien und Getränke.

Der Nikolaus war da

Besuch des Nikolaus

Voller Aufregung und großer Spannung haben die Kinder des Kindergarten St.Nikolaus, Kehlen am 05.12.2017 auf den Heiligen Nikolaus gewartet. Die Kinder haben zu Ehren des Heiligen Nikolaus Lieder und Stücke vorgetragen und eine gelungene und eindrucksvolle Darbietung vorgeführt. Als Dank lobte der Heilige Nikolaus die Kinder und übergab jedem einzelnen Kind ein mit Nüssen, Schokolade und Mandarinen gefülltes Säckchen.

Fröhlich singend verließen die Kinder den Turnraum um sich an dem reichlich gedeckten 5‑Sterne‑Frühstück zu stärken, welches liebevoll von den helfenden Eltern hergerichtet wurde.

Wir wünschen allen Kindern und Erzieherinnen mit Ihren Familien fröhliche Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr. Für den Elternbeirat S.Steinhauser

Wir feiern Advent in St. Verena

Die Kinder von St. Nikolaus leuchten wie Sterne

„Wir sagen Euch an den lieben Advent“. Mit dem alten Adventslied, sind die Kinder von St. Nikolaus mit Ihren Erzieherinnen am Sonntag in die Kirche St. Verena eingezogen  und haben Advent gefeiert, mit ihren Eltern und Verwandten und der ganzen Kirchengemeinde. „Hallo, kannst Du mich sehen?“, sprach da der goldene Stern von ganz oben herunter zu den Kindern, „der sie durch die Adventszeit begleiten wollte und ihnen zeigen, was noch zu tun ist, wenn Weihnachten naht. 

„Das wissen wir doch“, behaupteten die kleinen Schauspieler im Sternenspiel, „der Wunschzettel muss geschrieben werden, der Adventskalender geöffnet und Geschenke eingekauft“. Aber das Wichtigste hatten sie vergessen, wusste der kleine Stern, der plötzlich ganz besonders strahlte: „Sich Zeit zu nehmen  für andere, genau hinzuschauen und in der Adventszeit  für die Mitmenschen zu strahlen wie er selbst“. Getanzt und  gesungen haben die Kinder für die Gemeinde, ihr Friedenslicht in die Kirche getragen und klar gemacht: „So fängt Frieden an“. „Geben wir es weiter“, rief Pfarrer Josef Scherer alle dazu auf, „das Licht zu teilen und füreinander da zu sein“. Einen ganz besonders herzlichen Gottesdienst hatten Kindergartenleiterin Margit Hennig und ihr Team für alle vorbereitet  und dafür gab’s vom Pfarrer ein ganz ein Dankeschön, das von Herzen kam. Auch für ihren Einsatz übers ganze Jahr, ihre wertvolle Arbeit, ihre Zuverlässigkeit und für das gute Miteinander.(wie)

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“

Wenn Kinder durch die Straßen ziehen, selbst gebastelte Laternen in der Hand haben und fröhliche Lieder trällern, dann ist wieder Sankt Martin. Mit einem kurzen Martinspiel vor der Kirche begann der alljährliche – aufgrund des Wetters etwas verkürzte - Laternenumzug des Kindergartens St. Nikolaus durch die Straßen von Kehlen. Zurück im Kindergarten, fand der Abend bei Glühwein, heißem Punsch, Würsten, gebackenen Martinsgänsen und Waffeln einen geselligen Ausklang.

Wir bedanken uns bei allen helfenden und backenden Händen, der Blutreitergruppe Kehlen, einer Abordnung des Musikvereins Kehlen, bei Daniel Mundt der den Bettler spielte, der Feuerwehr Kehlen für die Straßensperrung und Herrn Pfarrer Scherer für die schöne Ausgestaltung. Unser Dank gilt all denjenigen die zum Gelingen dieses schönen St. Martinfestes beigetragen haben.

Für den Elternbeirat S. Steinhauser

Elternabend mit Elternbeiratswahl

Leiterin und Team freuten sich sehr, dass sie wieder viele Eltern ihrer Schützlinge, zum 1. Elternabend im neuen Kindergartenjahr  begrüßen durften.

Da sich die Eltern häufig als „die Mama oder Papa von Kind A“ kennenlernen, hatte das Kindergartenteam dies als Einstieg in die Vorstellungsrunde aufgenommen und die Eltern sich und ihr Kind anhand der gezeigten Kinderfotos  vorstellen lassen. Anschließend gab es diverse Informationen für die Eltern und die Möglichkeit Fragen zu stellen.

So wird das Projekt SBS - Singen, Bewegen, Sprechen, eine Kooperation mit der Musikschule weitergeführt. Ein Jahresprojekt haben die VS-Kinder vor: Sie erkunden jeden Donnerstag den Lebensraum Wald. In unserem eigenen Waldstück wird geschaut, gewerkelt, gesägt, gefeilt,  gesammelt, bestimmt, geklettert und gebaut. Auch die Mittleren Kinder haben einmal im Monat einen festen Naturtag.

Nach allem Wichtigen kam das Wichtigste: die Elternbeiratswahl.

Margit Hennig, dankt dem Elternbeirat und allen Eltern die im vergangenen Kindergartenjahr dem Kindergarten Gutes getan haben. „Vieles wäre ohne ihren großartigen Einsatz nicht möglich gewesen z. B. die Busfahrt und der Ausflug ins Federseemuseum nach Bad Buchau.“ Unter Regie von Birgit Eberhard, Kindergartenausschussvorsitzende, fand die Elternbeiratswahl statt.

Der neue Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen:

Martina Vögele (1. Vors.), Silvia Natter (Kasse), Sandra Steinhauser (Öffentlichkeitsarbeit), Barbara Sorg (Schriftführer), Ana Fernandez, und Stefanie Straub. Das Kindergartenteam freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder. Bei Zwiebelkuchen und manch nettem Gespräch klang der Elternabend gemütlich aus. M.H.