Eingewöhnungskonzept

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind uns anvertrauen. Der Übergang aus der Familie in den Kindergarten stellt zunähst für Sie und Ihr Kind eine große Herausforderung dar.

Ihr Kind wird mit unbekannten Räumen, noch fremden Personen und einem veränderten Tagesablauf konfrontiert. Dies ist verbuchen mit einer mehrstündigen Trennung von Ihnen. Gerade deshalb ist die Eingewöhnungszeit von großer Bedeutung und muss besonders sensibel gestaltet werden.

Denn: Die Bindungsbeziehungen, die Kinder zu ihren Eltern aufbauen sind von größter Bedeutung für die psychische Stabilität und das Wohlbefinden des Kindes. Erst wenn es dem Kind gelungen ist, zu einer Erzieherin eine Bildungsbeziehung aufzubauen, kann es sich auf sie stützen, um dann den Anforderungen der neuen Umgebung gerecht werden zu können. Bis zu diesem Zeitpunkt benötigen alle Kinder die Unterstützung durch einen Elternteil. Deshalb ist eine vertrauensvolle und gemeinsame Planung erforderlich, um das Wohl befinden und die Entwicklungschancen der Kinder in der Kleinkindgruppe zu sichern. Für das Kind werden jedoch immer Sie die wichtigste Person sein.

Wir wünschen uns sehr, dass sich Ihr Kind bei uns geborgen fühlt und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.